Kürbisbrot mit Schoko-swirl mit agava Kokos-Agavenaufstrich Schoko und Kokosblütenzucker

Ofen auf 200 °C vorheizen. Kürbis halbieren, Kerne auskratzen, Kürbis in Spalten schneiden und 25 Min. backen. Abkühlen lassen. Frucht eisch mit einem Löffel aus der Schale holen und pürieren.
Sojamilch und Butter vor- sichtig lauwarm erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Hefe einrühren. Mehle mit Salz, Kokosblütenzucker und Zimt mischen. Sojamilchmischung und Kürbispüree abwechselnd unterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Teig ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck von 0,5–1 cm Dicke ausrollen. Schoko- aufstrich darauf verteilen, dabei einen Rand von ca. 2 cm freilassen. Teig von der langen Seite her aufrollen, einmal längs halbieren und die beiden entstan- denen Stränge ineinander verdrehen, sodass die offenen Seiten nach oben zeigen. Teig in eine gefettete Kastenform legen und bei 180 °C 45 Min. backen.

Das Rezept haben wir aus dem Eve-Magazin

Produkte in diesem Rezept
Kokosblütenzucker

Für 8 Portionen
200 g Hokkaidokürbis
100 ml Sojamilch
100 g vegane Butter
20 g frische Hefe
325 g Weizenmehl
100 g Weizenvollkornmehl
1 Prise Salz
75 g agava Kokosblütenzucker
1 gestr. TL Zimt
175 g agava Kokos-Agavenaufstrich Schoko