Veganer Obstboden (Rührteig)

Die roten Linsen waschen und für 15 Minuten, mit ausreichend kaltem Wasser bedeckt, einweichen. Das Obst waschen, entkernen und größere Früchte in Spalten schneiden.
Kokosöl auf Zimmertemperatur (ca. 21°C) anwärmen, mit Fleur de Sel, Gewürzen und Seidentofu cremig rühren. Die Linsen gut abtropfen lassen und in die Mischung geben, zuletzt das Mineralwasser hinzufügen und kurz verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, der kristallinen Reissüße sowie den Saaten mischen, in die Masse geben und ebenfalls gut durchmischen.
Die Backform mit dem Kokosöl einfetten und den Kuchenteig einfüllen. Nun das Obst gleich- mäßig darauf verteilen und bei 175°C Umluft ca. 60 Minuten backen. Mit Sojasahne servieren und nach Herzenslust mit Karamell-, Schoko- oder Pfannkuchensirup garnieren.

Unser Tipp für Sie
  • Bei säuerlichen Früchten, wie z. B. Stachelbeeren, ist es besonders lecker, wenn Sie die Kokosblütenzucker-Streusel vom Applecrumble verwenden. (Achtung: Für diesen Kuchen aber nur die halbe Menge des Rezeptes zubereiten!)
Produkte in diesem Rezept
Reissüße

Für 1 Backform (Springform)
Früchte, z.B. Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Stachelbeeren, etc. 750g
Dinkelvollkornmehl 200g
kristalline Reissüße 200g
Kokosöl 120g
Seidentofu 100g
rote Linsen 100g
Sesam und/oder geschrotete Leinsaat 50g
Mineralwasser 50ml
Zimt und/oder Kardamom 1 Prise
Fleur de Sel 1 Prise
Kokosöl für die Form
Zitronensaft